Sofortkontakt

Wichtige Mitteilung

BERATUNGSTAGE AM 18./19. MAI IN ZUG

Lassen Sie sich kostenlos, persönlich, unverbindlich bereits in der Schweiz beraten für Ihre Behandlung in Istanbul.

 

BUCHE JETZT DEINE OP ÜBER OSTERN!

Die Türkischen Kliniken sind über Ostern offen. Buchen Sie jetzt über Ostern und verlieren Sie wenige Arbeitstage!

 

ZAHNSPANGEN IN ISTANBUL JETZT MÖGLICH!

Lassen Sie Ihre Zahnspangen in Istanbul machen mit Nachkontrollen in Zürich!

 

Patientenberichte

Mladen Milic, 1971, operiert im Mai 2008, Elektromonteur

Die Informationen und die Reiseabwicklung über MedicalTravel war sehr kompetent und unkompliziert.Selten fühlen sich Kunden woanders gleichermassen gut beraten, dafür gebührt Herrn Karaagacli-Leoni ein grosses Lob.Auch den Empfang und die Betreuung in Istanbul empfand ich als sehr professionell und zuvorkommend.Die Operation konnte von einem deutsch sprechenden Team hervorragend erklärt werden und verlief auch ausgezeichnet.Das Resultat seit der Operation in Istanbul ist klare Sicht ohne Sehhilfe, wofür ich MedicalTravel und dem Team in Istanbul noch mein Leben lang danken werde.

 
»» Lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer zufriedenen Patienten

Medizinalreisen

Medizintourismus heisst nicht, dass man weniger Qualität in Kauf nehmen muss, im Gegenteil: Dank MedicalTravel werden Sie von hochqualifizierten Ärzten in einem angenehmen Umfeld behandelt.
Medizintourismus heisst nicht, dass man weniger Qualität in Kauf nehmen muss, im Gegenteil: Dank MedicalTravel werden Sie von hochqualifizierten Ärzten in einem angenehmen Umfeld behandelt.

Medizintourismus, auch Medizin-Reisen, bedeutet für medizinische Leistungen in fremde Länder zu reisen.


Oft werden solche Reisen auch mit Ferien verbunden. Die Idee des Medizintourismus ist nicht neu: Bereits im 4. Jahrhundert vor Christus war Epidauros Kult- und Heilstätte für Menschen, die aus dem gesamten Mittelmeerraum zwecks Heilung von verschiedenen Krankheiten nach Anatolien reisten.

Seit einigen Jahrzehnten gelten Kuren am Toten Meer als anerkannte Behandlungen bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Psoriasis.

Weshalb in die Ferne schweifen?

Gründe für Medizintourismus gibt es viele: Das Umgehen langer Wartefristen bei Operationen wie in England, ungenügende Versicherungsdeckung wie in den USA, aber auch die Anonymität oder ein angenehmes Klima (Temperatur, Umgebung, Personal).

Patienten aus der ganzen Welt reisen zur Zeit noch vor allem für zahnmedizinische oder schönheitschirurgische Eingriffe ins Ausland, aber auch für augenmedizinische Behandlungen (Lasern), vor allem in die Türkei.

Dies sind Leistungen, die im Heimat nicht von den Krankenversicherungen übernommen werden und deshalb zählt hier vor allem der Preis. Die Behandlungskosten im Ausland liegen oft massiv unter den von hiesigen Ärzten und Kliniken verlangten Tarifen.

Hier können Sie einen Bericht (auf Englisch) lesen über die Gesundheitstourismus in der Türkei. Bei Wikipedia finden Sie auch diesen Artikel über dental Tourismus.